NetCeiver downgraden

Der NetCeiver ist das Tuner-Board der ReelBox Avantgarde, das mit bis zu drei DVB-Tuner-Karten bestückt werden kann. Der NetCeiver ist ein eigenständiges System mit einer eigenen Firmware. In besonderen Fällen (Empfangsprobleme, Abstürze u.ä.) kann es erforderlich sein, diese Firmware wieder auf den vorherigen Stand zurückzustellen, also ein Firmware-Downgrade durchzuführen. Hierfür stehen drei Varianten zur Verfügung:

Variante 1 (derzeit funktioniert diese Methode nicht mehr)

Mit dem Befehl sudo netcvupdate -A -I <version> kann eine bestimmte Version deaktiviert werden. Die dann verfügbare größte Versionsnummer wird beim nächsten Booten benutzt. So deaktiviert zum Beispiel der Befehl sudo netcvupdate -A -I9AT die Version 9AT.

Mit der Option -E, also über den Befehl sudo netcvupdate -A -E, kann die Version wieder aktiviert werden, mit -Z kann eine inaktive Version ganz von der SD-Karte gelöscht werden und -L zeigt alle vorhandenen Versionen an.

Variante 2

  1. Als Erstes den Stand der installierten NetCeiver-Firmwareunter den Systeminformationen
  2. (Setup > Systeminformationen > NetCeiver) kontrollieren und notieren, z.B. 81J.
  3. Die ReelBox zuerst in den Standby (nicht DeepStand bzw. Stromsparmodus) schalten.
  4. Anschließend per Telnet, z.B. mit dem ReelBox Control Center, folgenden Befehl eingeben:
    netcvlogin
  5. Mit diesem Befehl wird zum NetCeiver verbunden. Der Login erfolgt über login: root und passwort: root.
  6. Jetzt folgende Befehlsfolge eingeben:
    cd /mmc
    ls
  7. Jetzt hat man eine Liste der Firmwarestände auf der SD-Card. Die Datei netceivr.xxx mit dem höchsten Wert entspricht der aktuell installierten Firmware. Um diese Version zu löschen, ist folgender Befehl einzugeben:
    rm -r netceivr.81J
  8. Abschließend muss der NetCeiver mit folgendem Befehl neu gestartet werden:
    reboot
    Der NetCeiver sollte nun wieder auf dem vorherigen Stand sein.

Variante 3

  1. Die ReelBox zuerst ausschalten und stromfrei machen.
  2. Anschließend die SD-Karte des NetCeivers auszubauen.
  3. Über einen Cardreader mit einem Dateimanager im Verzeichnis /mmc die Datei netceivr.xxx mit dem höchsten Wert in der Extension xxx suchen.
  4. Die Datei netceivr.xxx, z.B. netceivr.81J, umbenennen oder löschen.
  5. Abschließend SD-Karte wieder einbauen. HINWEIS: Auf festen Sitz der SD-Karte achten; ggf. mit Tesafilm oder etwas Klebstoff fixieren!
  6. Nach Neustart der Avantgarde sollte der NetCeiver wieder auf dem vorherigen Stand sein.

@Joe Kolade: Vielen Dank für den Text!

avantgarde/tips_und_tricks/netceiver_downgraden.txt · Zuletzt geändert: 2012/05/31 19:22 von satellit
Nach oben
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0